Das TRAKTIONSSYSTEM VON VAN ZUILICHEM® ist nur ein Hilfsmittel das manuelle Traktionen an der lumbalen und an der thorakalen Wirbelsäule auf einfache und komfortabele Weise ermöglicht in ein-, zwei- und dreidimensionaler Richtung, wobei man Riicksicht nehmt auf die Möglichkeiten des Patienten und die relativen Zielsetzungen des Therapeuten.

Mittels Fixation, Einstellung und Steuerung kann man die gewünschte Strukture beeinflüssen, wobei man so segmental wie möglich kann lokalisieren in jeder gewünschter Ausgangsposition. Die Grundausgangspositionen sind Rückenlage, Bauch- und Seitenlage ; von diesen drei Ausgangspositionen aus kann man mehr oderweniger Flexion, Extention, Lateroflexion. Rotation oder Kombinationen von diesen vieranbringen an der Wirbelsäule. Die Position der Wirbelsäule wird immer von neuem bestimmt durch: die Belastbarkeit des Gewebes, die Diagnose, das Niveau, die zu belasten Struktur, die aus zu führen Technik, die Aktualität, das Wohlbefinden des Patienten u.s.w.

Die behaltung einer optimalen physiologischen abdominalen, lateralen und thorakalen Atmung, wodurch Steigerung des intra-abdominalen Drückes verhindert wird, ist einer der wichtichsten Ausgangspunkten. Das manuelle Konzept bietet dem Patient die Möglichkeit, Einfluss aus zu uben auf die Masse worin und die Weise worauf man Traktion ausübt. Das haptonomische Aspekt kann optimal benutzt werden. Maximale Entspannung ist ja eine Bedingung fur adaquate Traktion !

Dieses Wirbelsäulentraktionssystem ist ein Verlängerungsstuck für die Hände des betreffenden Therapeuten, weit es eine geringe Anstrengung ist, sowoll für den Patient als auch für den Therapeute, weit es einen grössen Passkomfort hat, und es schnell angelegt werden kann: weit die Ausgangspositionen einfach gewechselt werden können und das System brauchbar ist auf jeden Behandlungstisch, sowoll in der Praxis/Polyklinik als auch in der Aussenpraxis/Klinik; weit der Umfang zu vernachlässigen ist und das System immer passt. Die Brauchbarkeit des Traktionssystems und dessen weitgehenden Anwendungsmbglichkeiten ist in wichtiger Masse abhängig von der eigene Kreativität.

Die Idee der Entwicklung dieses Traktionssystems ist geboren aus Unfrieden über die Einschränkungen der schon bestehenden manuellen Traktionsmöglichkeiten und der Möglichkeiten von Apparaten, unter immer wechselnde Umständligkeiten.

Nach viel experimentieren mit Materialien, Techniken und Indikationen hat das System im Arbeitsfelde seine heutige Form bekommen.

Das System ist hergestellt aus dauerhaftem, nicht-dehnbarem Kanvasgewebe, Metallbügeln, Klettenbandschliessungen, Rostfreistahlerne Blöcke und nicht-dehnbare Leine aus Kunststoff.

Es besteht aus

  1. einem thorakale Fixierungsgurt ;
  2. einem Lumbaltraktionsgurt ;
  3. einer Blocke/Leine- Traktionsvorrichtung
  4. einem Manipulierungskeil;
  5. einem Verlangerungsstuck fur den Fixierungsgurt.

Es ist möglich, dieses System an zu schliessen an eine elektrisch gesteuerte Traktionsvorrichtung, obwohl das System primär zur manuellen Anwendung entwickelt ist.

Wir liefern aufgezeichnete Techniken bei.

Auf Wünsch kann gesorgt werden für eine Videopräsentation.